Partei

Sinn und Zweck

In einer verantwortungsbewussten Partei sollen sich die Entscheide in tagespolitischen Fragen sowohl auf politische Grundsätze als auch auf eine zusammenhängende Gesamtschau der öffentlichen Angelegenheiten stützen. In diesem Sinne hat die Parteileitung der FDP Einsiedeln das liberale Gedankengut unserer Partei, angewandt auf die Herausforderungen in der Bezirkspolitik, in Leitsätzen zusammengefasst.

Dieses Leitbild dient unseren Parteimitgliedern und andern liberal Gesinnten als Orientierungshilfe. Es soll unsere Parteimitglieder und andere am Gemeinwohl interessierte Einsiedlerinnen und Einsiedler zu aktiver Politik bewegen. Es enthält deshalb auch einige konkrete Vorschläge, Ideen und Anregungen.

Position unserer Partei

Die Politik der FDP Einsiedeln basiert auf dem liberalen Gedankengut. Im Zentrum steht der selbstverantwortliche Mensch. Er ist Träger von Freiheit und Verantwortung in der Gesellschaft, in der Wirtschaft und in der Politik. Der Staat schafft dafür die rechtlichen Voraussetzungen und die Rahmenordnung. Individuelle Freiheit verlangt Toleranz, Offenheit und Wettbewerb. Individuelle Verantwortung bedeutet Solidarität und aktive Teilnahme an der Gemeinschaft. Liberale Politik ist der Marktwirtschaft verpflichtet, die Fortschritt, Wohlstand und Lebensqualität garantiert.

Als liberale, freisinnig bürgerliche Partei verfolgt die FDP Einsiedeln eine eigenständige und lösungsorientierte Vorwärtsstrategie.

Die FDP Einsiedeln verfolgt ihre Ziele konsequent, politisiert gradlinig, kritisch konstruktiv und verständlich. Sie scheut die deutliche politische Auseinandersetzung nicht. Lebt nicht von Kompromiss, sondern findet dort Konsens, wo dies zu liberal vertretbaren Lösungen führt.

Die FDP Einsiedeln sucht die Bewegung und fördert Reformen, sie steht für den Fortschritt.

Die FDP Einsiedeln will mit ihren klaren und kontinuierlichen Politik liberalen Problemlösungen zum Durchbruch verhelfen. Die FDP geht gezielt sachbezogenen Koalitionen ein. Sie bleibt jedoch ihrer langfristig orientierten politischen Linie treu. Nötigenfalls geht die FDP Einsiedeln alleine und nimmt auch Niederlagen in Kauf.

Sie verweigert sich einer rückwärtsgerichteten Politik und blossem Besitzstanddenken. Die FDP Einsiedeln widersetzt sich jeglicher Bevormundung des Individuums durch den Staat.

Die FDP Einsiedeln nimmt ihre Verantwortung für das Gemeinwesen wahr und trägt Führungsverantwortung.

Die Grundsätze unserer Politik

Der selbstverantwortliche Mensch steht im Mittelpunkt unserer Politik. Wir unterstützen alles, was Eigenverantwortung fördert und wehren uns gegen deren Bedrohung.
Wir befassen uns grundsätzlich mit allen Aufgaben, die sich dem Bezirk stellen und sind bestrebt, zu deren Lösung die Privatinitiative im weitesten Sinn zum Tragen zu bringen.
Der staatliche Einfluss ist auf das Notwendige zu beschränken und bedarf der Kontrolle durch den Bürger.
Wir setzen uns für ein optimales Umfeld für die wirtschaftliche Entwicklung, für den Erhalt und den Ausbau von Arbeitsplätzen ein. Ebenfalls die fundierte und umfassende Aus- und Weiterbildung sind für uns sehr wichtig.
Der Schutz und die Erhaltung unserer Umwelt, auch für die kommende Generation, sind für uns auch wichtig. Alle unsere politischen Entscheidungen gehen deshalb von der Begrenztheit der natürlichen Lebensgrundlagen Boden, Wasser, Luft, Energie und Rohstoffe aus.
Zur Bewusstseinsbildung der Bevölkerung halten wir die Bezirksbehörden an, frühzeitig und offen zu informieren. Die Partei unterstützt ihre Mitglieder bei der Urteilsbildung mit fundierten Informationen und Orientierungen.

Die Ziele unserer Partei

Unser Hauptziel ist die Erhaltung und Förderung des Bezirkes Einsiedeln als Wohn-, Wirtschafts- und Erholungsraum. Schwerpunkte dabei sind:

Erhaltung und Förderung eines lebendigen Bezirkes (Wohnen, Schule, soziale Einrichtungen, Gesundheitswesen, Sicherheit, Freizeitgestaltung, Kultur).
Erhaltung und Förderung eines vielfältigen Wirtschaftslebens (Handel, Industrie, Tourismus, Gewerbe, Landwirtschaft, Dienstleistungen).
Erhaltung und Schutz der Umwelt (Luft, Natur, Verkehr, Energie- und Wasserversorgung, Entsorgung).

Unsere Einflussmöglichkeiten

Wir unterstützen die Bezirksbehörden in all jenen öffentlichen Aufgaben, die nur der Bezirk zum Wohle ihrer Einwohner erfüllen kann. Die private Initiative soll all jene Bedürfnisse decken, die sie ebenso gut oder besser befriedigen kann. Der Bezirk soll die private Initiative anregen, sie soll sie nicht ersetzen.

Wir unterstützen Anstrengungen des Bezirkes, Projekte in längerfristige Konzepte einzubauen.

Um unsere Anliegen durchzusetzen, informieren wir umfassend.

Planung

Die Bevölkerung ist frühzeitig in die Planung einzubeziehen. Alle Projekte sind auf ihre Realisierbarkeit zu prüfen. Kosten, Nutzen und Umweltverträglichkeit sind gegeneinander abzuwägen. Die Führungsverantwortung der Bezirksbehörden werden durch die offene Planung weder ersetzt noch in Frage gestellt.

Fiskal- und Steuerpolitik

Gesunde Bezirksfinanzen sind ein wichtiges Anliegen unserer Partei. Wir befürworten eine zurückhaltende Ausgabenpolitik. Die Ziele der Fiskal- und Steuerpolitik des Bezirkes Einsiedeln sind:

Kurzfristig keine Steuererhöhungen
Mittel- und Langfristig Steuersenkungen.

Die rollende Investitions- und Finanzplanung ist ein ausgezeichnetes Instrument, um grössere Projekte und deren Einfluss auf den Steuerfuss frühzeitig zu erfassen. In Weisungen über grössere Projekte sind die steuerlichen Konsequenzen stets aufzuzeigen.

Wohn-, Gewerbe- und Bodenpolitik

Ein vielseitiges und lebendiges Gewerbe erhöht die Attraktivität des Bezirkes als Wohn- und Arbeitsort. Anderseits ist für das bestehende und für neues Gewerbe der Bezirk längerfristig nur interessant, wenn sie altersmässig und sozial vielschichtig bleibt. Beides, die Durchmischung der Bevölkerung und die Erhaltung des Gewerbes, hängen davon ab, ob Wohn- und Gewerberaum zu vertretbaren Preisen erworben werden kann oder zur Verfügung gestellt wird. Wohn-, Gewerbe- und Bodenpolitik betrachten wir daher als zusammenhängend und einander wechselseitig beeinflussend.

a) Wohnpolitik

Die Vitalität von Einsiedeln hängt von einer altersmässig und sozial gut durchmischten Bevölkerung ab. Um diese Rahmenbedingung längerfristig sicherzustellen, befürworten wir die Erschliessung von genügend Bauland. Verdichtetes Bauen ist überall anzustreben, wo dies Sinnvollerweise möglich ist.

b) Gewerbe- und Industriepolitik

Die Attraktivität von Einsiedeln als Lebensraum wird wesentliche durch ein vielseitiges und gesundes Gewerbe bestimmt. Arbeitsplätze und Dienstleistungen sind durch eine aktive und zukunftsgerichtete Gewerbe- und Industriepolitik aufrecht zu erhalten und zu fördern. Dazu braucht es vor allem entsprechendes Bauland. Die FDP Einsiedeln unterstützt die Behörde in ihren Bemühungen, entsprechendes Land in die Zonenplanung einzubeziehen und setzt sich für die Erhaltung der vorhanden und die Ansiedlung neuer Arbeitsplätze ein. Das heisst aber nicht, dass wir für wirtschaftliche Strukturerhaltungen zu jedem Preis sind.

c) Tourismuspolitik

Der Tourismus ist nach wie vor ein wichtiger Erwerbszweig unserer Bezirkes. Einsiedeln bietet sehr gute Voraussetzungen als Kulturzentrum des Kantons Schwyz, für die Gestaltung der Freizeit (Sport etc.). Durch eine zukunftsgerichtet Planung ist der Tourismus aufrecht zu erhalten und zu fördern. In die gesamte Planung ist die Ausstrahlung des Klosters Einsiedeln, als ein Kulturdenkmal von europäischer Bedeutung, mit einzubeziehen. Für die mittel- und langfristige Entwicklung des Tourismus sind Strategien zu entwickeln, die über die Region des Bezirkes Einsiedeln abgestützt sind. Eine entsprechende Zusammenarbeit in der Region Einsiedeln, Ybrig, Alpthal ist anzustreben.

d) Verkehrspolitik

Die Verkehrsprobleme in unserer Region (Einsiedeln, Ybrig und Alpthal) wollen wir gesamtheitlich und mit Blick auf die Zukunft lösen. Einen vernünftigen Ausbau des öffentlichen Verkehrs stehen wir positiv gegenüber. Die Verkehrserschliessung sowohl mit dem öffentlichen Verkehrsmittel wie auch der privat Individualverkehr Richtung Zürich ist sehr wichtig. Ihr ist entsprechende Aufmerksamkeit zu schenken. Für die wirtschaftliche Entwicklung, sowohl für den Tourismus wie auch für Neuansiedlung und die bisherigen Unternehmungen, ist eine gute Verkehrserschliessung sehr wichtig.

e) Energiepolitik / Nutzung des Sihlsees

Im Jahr 2017 läuft der heutige Konzessionsvertrag für die Nutzung des Sihlsees mit der Etzelwerk AG ab. Es sind frühzeitig entsprechende Massnahmen für eine neue Konzessionserteilung einzuleiten. Die Nutzung des Sihlsees sowohl als Energieproduzent wie auch für die Freizeit und den Tourismus ist von wirtschaftlicher Bedeutung. Die FDP Einsiedeln nimmt sich in den nächsten Jahren diesem Thema an.

Schul- und Bildungspolitik

a) Die Kinder

Unsere Schule soll der Vorbereitung unserer Kinder auf das Leben in all seinen Dimensionen dienen. Dabei soll nicht vergessen werden, dass auch die Schulzeit Teil des Lebens ist. Die Schüler sollen in ihrer Entwicklung bestmöglich gefördert und unterstützt werden. Neben den erzieherischen Zielsetzungen legen wir Wert auf die Vermittlung eines guten Basiswissens. Wesentlich ist auch das Wecken des Verantwortungsbewusstseins für die Gesellschaft und die Umwelt.

b) Die Jugendlichen

Eine gute Ausbildung (Berufslehre, Mittelschule und Berufsmaturität) unserer Jugendlichen ist sehr wichtig. Für die FDP Einsiedeln ist dies ein zentrales Anliegen. Die Möglichkeit der Gestaltung der Freizeit sowie die aktive Vereinstätigkeit unterstützt die FDP Einsiedeln.

c) Die Erwachsenen

In der heutigen, schnellebigen Zeit hat man nie ausgelernt. Es ist sehr wichtig, dass der Erwachsenenbildung entsprechende Aufmerksamkeit geschenkt wird. Die FDP setzt sich für eine zukunftsorientierte Erwachsenenbildung ein.

Sozialpolitik

Wir sind für eine unbürokratische Unterstützung der sozial schwächsten Mitbürger. Im Vordergrund soll die Hilfe zur Selbsthilfe stehen. Ungezielte Hilfe nach dem Giesskannenprinzip lehnen wir jedoch ab. Wir unterstützen die privaten und halbprivaten Organisationen und Hilfswerke in unserem Bezirk, die dank ihren direkten mitmenschlichen Beziehungen zu Hilfsbedürftigen einen wichtigen Beitrag zur sozialen Wohlfahrt im Bezirk leisten. Ihre Arbeit wird von uns auch politisch unterstützt.

Gesundheitspolitik

Die Region Einsiedeln (Einsiedeln, Unteriberg, Oberiberg, Alpthal) zählt rund 15"000 Einwohner. Zudem wird diese Region durch sehr viele Tagestouristen besucht. Zur Lebensqualität dieser Region zählt auch ein gutfunktionierendes Gesundheitswesen. Die FDP Einsiedeln setzt sich für die Erhaltung des Regionalspitals Einsiedeln ein, damit diese Lebensqualität erhalten bleibt.

Alters- und Pflegeheime

Ebenfalls zur Lebensqualität einer Region zählen genügend Heimplätze sowie Alterswohnungen für unsere ältere Mitmenschen. Die beiden Alterssiedlungen Langrüti und Gerbe stellen, nach unserer Auffassung, heute genügend solche Plätze zur Verfügung. Die FDP Einsiedeln setzt sich für den Erhalt dieser Strukturen ein.

Einsiedeln, 2. Mai 2001 FDP Einsiedeln